Totenland

Totenland

April 1945 im Norden von Schleswig-Holstein: Inspektor Jens Druwe wird wenige Tage vor Kriegsende zum Fundort einer grauenhaft entstellten Leiche gerufen. Der Tote ist ein hoher Nazi-Funktionär. Rivalität? Oder eine Rachetat? In welche Machenschaften war der Mann verwickelt? Druwe gerät bei seinen Ermittlungen selbst in tödliche Gefahr.

Flensburg war gegen Kriegsende der Fluchtpunkt für viele Nazi-Täter. Man nannte die Route später auch die „Rattenlinie Nord“. Michael Jensen begibt sich auf Spurensuche. Wer waren diese Männer? Wie konnten sie Seilschaften bilden, die auch nach der Kapitulation Bestand hatten? Die Ergebnisse dieser akribischen Recherche bilden den historisch verbürgten Hintergrund für Jensens spannenden Kriminalfall.

Als Taschenbuch, eBook & Hörbuch

Abonnieren Sie doch den Newsletter, dann verpassen Sie keine Neuigkeiten oder Termine

[mc4wp_form id="267"]
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner